Aufenthalt

Siders

Siders

Das gesamte Spitalpersonal ist an das Berufsgeheimnis gebunden. Jeder Mitarbeiter trägt ein Schild mit seinem Vornamen und Namen.

RotÄrztliches Personal
BlauPflegepersonal
GrünMedizinisch-technisches Personal
Gelb Pflegeassistenten
Grau Administration und Logistik
WeissPraktikanten, Lernende


Kaderpersonen und Teamverantwortliche lassen sich zudem am goldenen Streifen auf dem Schild erkennen.

Das Pflegepersonal setzt alles daran, Ihnen die bestmögliche Pflege zukommen zu lassen. Sollten Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, sich an Ihre zuständige Pflegefachperson zu wenden.

Wenn Sie sich innerhalb des Spitals fortbewegen möchten, informieren Sie bitte das Pflegepersonal, wohin Sie gehen, damit man Sie bei Bedarf (Arztvisite, Untersuchungen usw.) erreichen kann.

AndereInformationen

Schmerzen

Dem Pflegepersonal stehen verschiedene Mittel zur Verfügung, um Ihre Schmerzen zu lindern.

Schmerzen müssen nicht sein. Die Schmerzen einfach auszuhalten, ist nicht ratsam, weil sich dies negativ auf Ihre Energie und Lebensqualität auswirkt.

Reden Sie über Ihre Schmerzen! Nur Sie allein können Ihren Schmerz genau beschreiben und so dem Pflegeteam helfen, diesen effizient zu behandeln. Ein moralisches Leiden kann ein körperliches Leiden verstärken. Zögern Sie deshalb nicht, all Ihre Leiden anzusprechen.

Physiotherapie – Ergotherapie – Logopädie – Neuropsychologie

Bei Bedarf kann Ihnen Ihr Arzt eine Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie oder neuropsychologische Therapie verschreiben. Diese unterstützenden Massnahmen richten sich an alle Personen, die durch eine körperliche oder geistige Behinderung vorübergehend oder dauernd in ihrem Handeln eingeschränkt sind oder Kommunikationsprobleme haben. Ziel ist es, Defizite des Bewegungsapparates, des Nervensystems oder des Herz-Lungen-Systems zu analysieren und zu therapieren.

Kantonale Verbindungsstruktur zwischen den Institutionen (KVSZI)

Die KVSZI ist eine Koordinationsstelle, die Ihnen hilft, den Spitalaustritt und die Weiterbetreuung nach dem Spitalaufenthalt zu organisieren (Spitex, Hauspflege, Altersheim usw.).
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an das Pflegepersonal oder rufen Sie die Nummer 027 603 75 20 an.

Sterbebegleitung

Eine Gruppe von Freiwilligen begleitet unheilbar kranke Menschen auf ihrem letzten Lebensabschnitt. Zum Thema Sterbebegleitung erhalten Sie unter der Telefonnummer 027 603 75 20 oder bei Ihrer Pflegefachperson weitere Auskünfte.
Sie wird Ihr Gesuch der Freiwilligengruppe Siders weiterleiten.

Fragen

Wenn Sie Fragen oder Probleme haben, auf die in dieser Broschüre nicht eingegangen wurde, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt, das Pflegepersonal, die Koordinationsstelle KVSZI (T 027 603 75 20) oder die Seelsorge (T 027 603 76 98).
All diese Personen und Einrichtungen sind für Sie da und helfen Ihnen gerne bei der Suche nach Lösungen.

WichtigeInformationen

Zimmer

Wenn Sie allgemein versichert sind, werden Sie in einem Zweibettzimmer mit Waschbecken, Dusche und WC untergebracht. Ein verstellbarer Vorhang erlaubt es, bei Bedarf die Privatsphäre zu schützen. Jeder Patient verfügt über einen eigenen Schrank mit einem abschliessbaren Fach für persönliche Gegenstände.
Der Schrank kann im Falle eines Zimmerwechsels auf Rollen ins neue Zimmer verschoben werden. Es stehen Ihnen ein Fernseher und ein Direktwahltelefon zur Verfügung.

Gegen Hinterlegung einer Kaution besteht die Möglichkeit der Unterbringung in einem Einzelzimmer. Dies ist jedoch nur möglich, wenn ein solches verfügbar ist. Die Einzelzimmer sind vorrangig für die privat und halbprivat versicherten Patienten bestimmt.

Wenn Sie privat versichert sind, werden Sie je nach Verfügbarkeit in einem Einzelzimmer mit Waschbecken, Dusche und WC untergebracht. Es stehen Ihnen ein Fernseher, ein Direktwahltelefon, ein Internetzugang sowie verschiedene Hoteldienstleistungen zur Verfügung.

Wenn Sie halbprivat versichert sind, werden Sie je nach Verfügbarkeit zusammen mit einem anderen halbprivat versicherten Patienten in einem Zimmer untergebracht.

Gegen Aufpreis ist die Unterbringung in einem Einzelzimmer möglich.
Halbprivat Versicherte profitieren vom selben Komfort und von denselben Hoteldienstleistungen wie die privat Versicherten.

Multimedia

Radio

Fragen Sie Ihre Pflegefachperson, wenn Sie gerne ein Radiogerät möchten.

Fernseher

Jedes Zimmer verfügt über ein Fernsehgerät (Kabelfernsehen) mit Fernbedienung.

Die Benutzung ist kostenlos.

Bitte nehmen Sie beim Fernsehen Rücksicht auf Ihren Zimmergenossen (Lautstärke, Ruhezeiten).

Telefon

Jeder Patient hat sein eigenes Festnetztelefon. Die Direktwahlnummer lautet: 027 60 37 + Bettnummer.

Sie sind von 07.00 bis 21.00 Uhr in Ihrem Zimmer direkt telefonisch erreichbar.

Ausserdem finden Sie in der Eingangshalle eine Telefonkabine.

Der Gebrauch von Mobiltelefonen ist während Ihres Spitalaufenthalts erlaubt, ausser wenn dies vom Pflegeteam ausdrücklich verboten wird.

In jedem Fall verboten ist der Gebrauch von Mobiltelefonen in der Intermediate
Care (Überwachungsstation) und in den medizinisch-technischen Bereichen.

Internet

In der Eingangshalle befindet sich ein Computer mit Internetanschluss (gegen Bezahlung).
Falls Sie direkt in Ihrem Zimmer zeitlich unbegrenzt im Internet surfen möchten, können Sie gegen eine Gebühr von Fr. 10.- pro Tag folgendes Internetpaket erwerben:

  • Portabler Computer + USB-Modem + Netzkabel + Verlängerungskabel
    oder
  • nur USB-Modem

Bitte wenden Sie sich an den Empfang. Dieser wird Ihnen das Material sowie ein Dokument zu den Nutzungsbedingungen aushändigen, das Sie  unterschreiben müssen.

Verschiedene Dienste

Private Post

Die Post wird einmal pro Tag verteilt (jeweils vormittags).
In der Eingangshalle befindet sich ein Briefkasten.
In der Cafeteria stehen Ihnen Zeitungen zur Verfügung.

Bancomat

In der Eingangshalle steht Ihnen ein Bancomat zur Verfügung.

Kiosk

Am Kiosk auf dem Vorplatz des Spitals können Sie Zeitungen, Zeitschriften und Süssigkeiten kaufen. Die Kioskartikel können auf Wunsch auf Ihr Zimmer geliefert werden (T 027 603 77 99).

Blumen

Der Kiosk verkauft auch Blumen.
Aus hygienischen Gründen sind in den Zimmern nur Schnittblumen erlaubt. In der Intermediate Care (Überwachungsstation) sind keine Blumen gestattet.

Coiffeur

Der Coiffeursalon befindet sich in der Eingangshalle neben dem Empfang.
Sie können durch das Pflegepersonal einen Termin vereinbaren lassen.
Die Öffnungszeiten sind auf der Eingangstüre des Coiffeursalons notiert.

Cafeteria - Mahlzeiten

Wenn Sie keine besondere Diät einhalten müssen, können Sie frei zwischen verschiedenen Menüs wählen. Es ist auch möglich, halbe Portionen zu bestellen.

Essenszeiten:

  • Frühstück ab 07.15 Uhr
  • Mittagessen ab 11.15 Uhr
  • Abendessen ab 17.15 Uhr

Falls Sie sich speziell ernähren oder auf bestimmte Lebensmittel allergisch sind, sprechen Sie unbedingt mit Ihrer verantwortlichen Pflegefachperson darüber.
Diese informiert dann die Küche und nötigenfalls die Ernährungsberatung.
Je nach Krankheit ist es möglich, dass Ihnen der Arzt eine spezielle Diät verordnet.

Cafeteria

Die Cafeteria befindet sich gegenüber dem Empfang und steht sowohl Patienten als auch Besuchern und Spitalmitarbeitenden zur Verfügung.

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag von 08.00 bis 20.00 Uhr
  • Samstag von 09.00 bis 20.00 Uhr
  • Sonntag und Feiertage von 09.30 bis 20.00 Uhr

Zusätzlich finden Sie im Wartezimmer der Notfallaufnahme einen Getränkeautomaten.

Alkohol

Da sich Alkohol eventuell nicht mit Ihrer Behandlung verträgt, dürfen Sie während Ihres Spitalaufenthalts nur mit ärztlicher Erlaubnis alkoholische Getränke zu sich nehmen. Ganz allgemein wird vom Konsum alkoholischer Getränke abgeraten.

Seelsorge

Seelsorge-Team

Das Team aus Geistlichen und Laienhelfern steht Ihnen unter der  Telefonnummer 027 603 76 98 zur Verfügung. Es versucht, Ihren  seelsorgerischen Bedürfnissen unter Achtung Ihrer persönlichen  Überzeugungen gerecht zu werden. Auf Wunsch organisiert es Gespräche mit einem Geistlichen Ihrer Religions- oder Sprachgemeinschaft. Bibeln, Gebetsbücher und besinnliche Bücher stehen zur Verfügung.

Gebet am Krankenbett: Auf Ihren Wunsch oder auf Wunsch Ihrer Familie begibt sich der Seelsorger für ein Gespräch oder ein Gebet in Ihr Zimmer. Er kann auf Wunsch auch das Krankensakrament erteilen.

Katholische Messe:

Zeiten
  • Montag und Mittwoch: Messe um 16.00 Uhr in der Kapelle
  • Samstag: Messe um 16.00 Uhr in der Aula
  • Bitte folgen Sie der Signaletik ab dem Empfang.

Protestantischer Gottesdienst

  • Sonntag und Feiertage um 10.00 Uhr auf dem Radiosender Espace 2 (französisch).

Kommunion

  • Die Kommunion kann auf Wunsch zwischen 09.00 und 11.00 Uhr aufs Zimmer gebracht werden.

Empfangsbroschüre

Wählen Sie Ihr Lieblingsspital aus

Brig

Brig

Überlandstrasse 14
3900 Brig
+41 27 604 33 33

Mehr Informationen

Auswählen

Malévoz (Monthey)

Monthey

Route de Morgins 10
1870 Monthey
0800 012 210

Mehr Informationen

Auswählen

Martinach

Martinach

Av. de la Fusion 27
1920 Martinach
+41 27 603 90 00

Auswählen

Montana - CVP

Crans-Montana

Route de la Moubra 87
3963 Crans-Montana
+41 27 603 80 00

Mehr Informationen

Auswählen

Saint-Amé

Saint-Maurice

Vers Saint-Amé 10
1890 Saint-Maurice
+41 27 604 66 55

Mehr Informationen

Auswählen

Siders

Sierre

Rue St-Charles 14
3960 Sierre
+41 27 603 70 00

Mehr Informationen

Auswählen

Sitten

Sitten

Av. Grand-Champsec 80
1951 Sitten
+41 27 603 40 00

Mehr Informationen

Auswählen

Visp

Visp

Pflanzettastrasse 8
3930 Visp
+41 27 604 33 33

Mehr Informationen

Auswählen

Zentralinstitut der Spitäler (ZIS)

Sitten

Avenue du Grand-Champsec 86
1951 Sitten
+41 27 603 47 00

Mehr Informationen

Auswählen