Kardiologie Spitalzentrum des französischsprachigen Wallis (CHVR)

Stationärer Spitalaufenthalt

Informationen für Patienten und FamilienStationärer Spitalaufenthalt

Die stationäre Abteilung Kardiologie des Spital Wallis behandelt über 1000 Patienten pro Jahr. Sie führt jährlich mehr als 3000 Echokardiografien und über 1600 Koronarografien und Koronarangioplastien (Legen von Stents) durch.

Unsere Abteilung verfügt über 24 Spitalbetten (davon 12 in der Überwachungsstation). Sie befindet sich auf dem Stockwerk J.

Untersucht und behandelt werden sowohl Patienten mit geplanten Interventionen als auch Patienten, die notfallmässig hospitalisiert werden. Die Versorgung erfolgt durch Leitende Ärzte in Kardiologie, in Zusammenarbeit mit Oberärzten, Assistenzärzten und Fachärzten der verschiedenen Fachrichtungen. Wir behandeln hauptsächlich erwachsene Personen (nicht abschliessende Liste):

  • mit Angina pectoris oder Herzinfarkt;
  • die Untersuchungen vor einem chirurgischen Herzeingriff benötigen (koronare Bypass-Operation, Operation der Herzklappen);
  • mit angeborenen Fehlbildungen im Bereich der intrakardialen Verbindungen, z.B. perkutaner Verschluss des persistierenden Foramen ovale;
  • mit Herzinsuffizienz: umfassende Versorgung einschliesslich Rehabilitation und ambulante Nachkontrolle. Für Patienten, die auf eine Herztransplantation warten oder bei denen bereits eine Transplantation erfolgt ist, arbeiten wir eng mit dem CHUV zusammen.

Wir arbeiten auch eng mit den Abteilungen innere Medizin, Herzchirurgie, Notfall und Intensivpflege zusammen.

Hier finden Sie die detaillierten Informationen über die gängigen Untersuchungen und Eingriffe.

Informationen für die Familien von hospitalisierten Patienten

Unter der Nummer 027 603 46 65 können Sie direkt mit den Pflegefachpersonen der Abteilung Kardiologie Kontakt aufnehmen.

Besuche

Patientenbesuche sind möglich von 13 Uhr bis 16 Uhr und von 18.30 Uhr bis 20 Uhr. Aufgrund der ständigen Veränderung der Pandemiesituation bitten wir Sie, vorgängig hier. die neusten Informationen betreffend die Besuche zu konsultieren. Ein gebührenpflichtiger Parkplatz steht zur Verfügung.

Die Herzkrankheiten

Unser Kardiologieteam besteht aus Kardiologen FMH, die über Erfahrung in der Versorgung der verschiedenen Herzkrankheiten in den Bereichen Herzarterien, Gefässe, Herzmuskel, Klappen und Erregungsleitungsstörungen verfügen.

Informationen über die verschiedenen Erkrankungen finden Sie auf der Website der Schweizerischen Herzstiftung.

Hier eine Liste der wichtigsten Krankheiten, die wir behandeln:

 

  •  Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen
    • Bluthochdruck
    • Hypercholesterinämie, darunter familiäre Hypercholesterinämie (FH)
  • Angeborene Herzfehler, insbesondere
    •  persistierendes Foramen ovale
    • Atriumseptumdefekt
  • Koronare Erkrankungen
  • Herz-Kreislauf-Stillstand
  • Erkrankungen der Aorta
    • Aortendissektion
    • Aneurysma der Aorta
  • Kardiomyopathien
  • Herzinsuffizienz
  • Entzündliche Herzerkrankungen
  • Herzklappenerkrankungen
    • Infektion der Klappen (Endokarditis)
    • Undichter Verschluss (Insuffizienz) oder Verengung (Stenose) der Mitral- oder Aortenklappe
  • Herzrhythmusstörungen
    • Vorhofflimmern
    • Ventrikuläre Tachykardie
    • Leitungsblock

Das folgende Video fasst die Versorgung bei Herzinsuffizienz zusammen.

Das folgende Video fasst die Versorgung bei einem Herzinfarkt zusammen.

Wählen Sie Ihr Lieblingsspital aus