Fachbereiche von A bis Z

Neurologie

Neurologie

Die Neurologie ist das medizinische Fachgebiet, das sich mit Krankheiten des Gehirns, des Rückenmarks, der Nerven und der Muskeln befasst. Es handelt sich nicht um eine Fachrichtung der Chirurgie, sondern der Medizin; die Neurochirurgie ist das chirurgische Gegenstück zur Neurologie.

Mit 45 bis 50% der Spitaleinweisungen ist der Schlaganfall die häufigste Erkrankung, die von den Neurologen des Spital Wallis behandelt wird. Epileptische Anfälle, Kopfschmerzen, Bewusstlosigkeit und Schwindelanfälle bilden ebenfalls einen grossen Teil der behandelten Beschwerden.

In Zusammenarbeit mit Geriatern befassen sich die Neurologen auch mit neurodegenerativen Krankheiten, seien dies Demenzerkrankungen wie Alzheimer oder andere Erkrankungen wie Parkinson.

Im Weiteren behandeln die Neurologen in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Infektionskrankheiten auch Hirnhautentzündungen und Gehirnentzündungen.

In der Neurologie werden mit Hilfe von ergänzenden Untersuchungen wie der Elektromyographie (mit der die elektrische Aktivität der Nerven und Muskeln untersucht wird), dem Elektroenzephalogramm und von verschiedenen Ultraschalluntersuchungen auch Nerven- und Muskelerkrankungen behandelt.

Sprechstunde

027 603 40 89

Organisation

Standorte

  • Standort
  • Sitten
  • Spitalzentrum Oberwallis (Brig)
  • Spitalzentrum Oberwallis (Visp)

Wählen Sie Ihr Lieblingsspital aus