Neurologie

Spitalzentrum Oberwallis

NeurologieSpitalzentrum Oberwallis

In der neurologischen Abteilung im Spitalzentrum Oberwallis am Standort Visp werden ambulante und stationäre Patientinnen und Patienten mit folgenden Erkrankungen behandelt:

•    Neurovaskuläre Erkrankungen wie Schlaganfall
•    Bewegungsstörungen wie M. Parkinson, atypische Parkinsonsyndrome
•    Entzündliche Erkrankungen des Nervensystems wie Multiple Sklerose oder NMOSD
•    Erregerbedingte entzündliche Erkrankungen wie z.B. Neuroborreliose
•    Epilepsien und epileptische Anfälle
•    Demenzen wie M. Alzheimer, Frontotemporale Demenzen und andere
•    Motoneuronerkrankungen (wie Amyotrophe Lateralsklerose)
•    Erkrankungen des peripheren Nervensystems (Polyneuropathien, Karpaltunnelsyndrome)
•    Nervenverletzungen
•    Muskelerkrankungen 
•    Ataxien (Stand/Gangunsicherheit), Schwindel
•    Kopfschmerzen wie Migraine, Cluster Kopfschmerz und andere
•    Liquorzirkulationsstörungen wie Normaldruckhydrozephalus  

Behandlung

Die folgenden Untersuchungsmethoden / Behandlungen können bei uns durchgeführt werden:
•    Duplexsonographie der hirnversorgenden Arterien  
•    Behandlung mit Botulinumtoxin
•    Elektroneurographie (ENG)
•    Elektromyographie (EMG)
•    Somatosensibel evozierte Potentiale (SEP)
•    Visuell evozierte Potentiale (VEP)
•    Elektroenzephalographie (EEG)
•    Lumbalpunktion/Liquordiagnostik
•    Kognitive Testungen
 

Organisation

Wählen Sie Ihr Lieblingsspital aus