Oops, an error occurred! Code: 201910171821517604df3c

Fachbereiche von A bis Z

Zentralsterilisation

Zentralsterilisation

Die Zentralsterilisation entstand aus dem politischen Willen der Kantone Wallis und Waadt, ein Zentrum für die Wiederaufbereitung von medizinischen Instrumenten zu schaffen, das höchsten Ansprüchen genügt (technische und normative Anforderungen). Im Jahr 2013 unterzeichneten das Spital Wallis und das Spital Riviera-Chablais, das zur Entwicklung und Finanzierung dieser neuen Einrichtung beigetragen hat, einen entsprechenden Kooperationsvertrag. Am 3. Juli 2017 konnte die neue Zentrale in Martinach ihre Pforten öffnen.

Zweck

Wiederaufbereitung von Mehrweg-Medizinprodukten zur Verhinderung von Infektionsrisiken.

  • Sammeln und Sortieren des gebrauchten Materials
  • Reinigen des Materials
  • Kontrolle der Funktionstüchtigkeit
  • Keimfreie Verpackung
  • Sterilisation des Materials mit gesättigtem Wasserdampf oder durch Niedrigtemperatur-Bedampfung mit Wasserstoffperoxid
  • Transport des gebrauchten/sterilisierten Materials zwischen Zentrale und Endverbraucher

Aufgabe

  • Gewährleisten der Verfügbarkeit der Mehrweg-Medizinprodukte für das Spital Wallis und das Spital Riviera-Chablais
  • Ausbildungszentrum für Medizinproduktetechnologen und Technische Sterilisationsassistenten
  • Kompetenzzentrum für die Wiederaufbereitung von Medizinprodukten
  • Mitwirkung in der Schweizerischen Gesellschaft für Sterilgutversorgung (SGSV)

Sekretariat

027 604 04 04

Organisation

Wählen Sie Ihr Lieblingsspital aus